Aktuelles & Hinweise aus dem BAZ

Schrittweise Rückkehr in den Präsenzmodus

Corona-Pandemie


Auch im BAZ Esslingen wird Berufsvorbereitung, Ausbildung und Schulunterricht wieder mit Präsenzzeiten durchgeführt.
Entsprechend den jeweiligen Verordnungen sind kleinere Gruppen und Klassen in genau festgelegten Zeiten vor Ort, so dass Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden können. Für die jeweils Abwesenden findet nach wie vor Unterweisung in alternativer Form statt.

Auf Anfrage finden Informationsgespräche für Interessierte in der Einrichtung statt. Anmeldung erforderlich über 0711 931854-0

Bis zum 31. Juli 2020 finden im BAZ keine (öffentlichen) Veranstaltungen statt.

Führungen

Für Interessierte

Wir bieten regelmäßig Führungen für interessierte Personen an.
Termine und Anmeldungen siehe hier.

Bundesweite Auszeichnung für GO!ES - Jugendbüros und WorKmobil

Erster Preis für gelungene Umsetzung nachhaltiger Förderung

Beim bundesweiten Wettbewerb „Erfolge feiern“ der Bundesagentur für Arbeit errang das Förderkonzept GO!ES aus dem Landkreis Esslingen den ersten Platz in der Kategorie „Herausragende Leistungen“.
Gefördert vom Landkreis Esslingen, der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter und den Standortkommunen unterstützt GO!ES junge Menschen in schwierigen Lebenslagen zurück auf den Weg in Bildungsprozesse, insbesondere in Ausbildung und Arbeit.
Der Ansatz, dass Jugendhilfe, Arbeitsförderung und Kommunen gemeinsam finanzieren ist bundesweit einmalig.

Absolventen des Beruflichen Ausbildungszentrums Esslingen schaffen den Sprung ins Berufsleben

Alessia und Joey haben ihren Traumberuf gefunden

Alessia und Joeys Weg ins Berufsleben war steinig. Jetzt haben beiden ihren Traumberuf gefunden. Im Beruflichen Ausbildungszentrum Esslingen (BAZ) bekamen sie die passgenaue Unterstützung, um dieses Ziel zu erreichen.
Lesen Sie hier mehr über den Erfolg von Alessia und Joey. 

Im BAZ haben im Juli 2019  51 junge Menschen Ihre Ausbildung abgeschlossen. Darunter sind 27 Fachpraktiker in den Bereichen Dienstleistung, Metall und Holz, 16 Auszubildende in außerbetrieblichen Einrichtungen und acht begleitete betriebliche Ausbildungen.

Zufriedene Gesichter beim Ausbildungsplatz-Speed Dating im BAZ

Chancen genutzt

Bewerber und Betriebe waren zufrieden, deshalb dürfen wir erneut von einem Erfolg sprechen.
Lesen Sie mehr  im Artikel des Nürtinger Echo vom 2.5.19

Spitzenleistung der Fachpraktiker im Verkauf durch die IHK ausgezeichnet

Anstrengung lohnt sich immer!

Neun Auszubildende des Beruflichen Ausbildungszentrums (BAZ) Esslingen sind im Sommer zur Abschlussprüfung der IHK Stuttgart, Bezirkskammer Esslingen Nürtingen, angetreten. Alle neun konnten ihre Ausbildung zum Fachpraktiker im Verkauf erfolgreich abschließen. Aber damit nicht genug. Drei unserer Teilnehmer/-innen wurden kürzlich im Rahmen der Veranstaltung „Spitzenleistungen in IHK-Prüfungen" aufgrund ihrer Prüfungsleistung ausgezeichnet. Bei der persönlichen Ehrung der insgesamt fast 200 Preisträger wies Dieter Proß, Leiter des Referats „Beruf und Qualifikation" bei der Bezirkskammer Esslingen Nürtingen, explizit auf die besondere Leistung unserer drei Fachpraktiker hin. Ein eindrückliches Erlebnis für die drei Ausgezeichneten.

Am Rand der Veranstaltung konnten die drei Teilnehmer auch noch die Glückwünsche der Geschäftsführerin des Jobcenters des Landkreises Esslingen, Astrid Mast, entgegen nehmen. Frau Mast kannte die Jugendlichen zum Teil noch persönlich vom letzten Tag der offenen Tür im BAZ. Erfreut stellte sie angesichts der erfolgreichen Absolventen fest: „Anstrengung lohnt sich immer!"

Eine schöne Bestätigung und weiterer Ansporn für das Verkaufsteam am BAZ.

Auf dem Bild sind abgebildet (von links): Svenja Steidl (Fachpraktikerin im Verkauf), Ülkü Kopp (IHK Bezirkskammer Esslingen Nürtingen), Hasan Alvan (Fachpraktiker im Verkauf), Klaus Zimmerer (Berufsschullehrer an der Johannes-Landenberger-Schule), Pascal Mutsch (Fachpraktiker im Verkauf) sowie Klaus Horlacher (IHK Bezirkskammer Esslingen Nürtingen).

Seit 1. Juli 2018 neues JOBSTARTER plus-Projekt zur Unterstützung von Klein- und Kleinstunternehmen (KKU) im BAZ Esslingen

FOKUS AUSBILDUNG – Stark für die Zukunft

Das Projektteam um Daniel Spieler, Anette Lang, Crina Petersen, Waltraud Luz-Schultheiß und Julia Warger hat es sich für die nächsten 3 Jahre zur Aufgabe gemacht, die Ausbildungsbereitschaft und Attraktivität der dualen Ausbildung in Klein- und Kleinstunternehmen (KKU) im Landkreis Esslingen zu steigern. Gerade diese Unternehmen klagen vermehrt über einen Mangel an Auszubildenden oder haben oft nicht ausreichend Kapazitäten alle Themen rund um die Ausbildung abzudecken.

Mit dem Projekt FOKUS AUSBILDUNG sollen deshalb gezielt KKU bedarfsgerecht unterstützt und begleitet werden.

Damit leisten die Projektmitarbeiter des BAZ Esslingen einen konkreten Beitrag dazu, benachteiligten jungen Menschen im Landkreis Esslingen den Weg in eine duale Ausbildung zu ebnen. Alles in gewohnt enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Kammern und der Agentur für Arbeit.

Am Anfang September (4. - 7.9.2018) wird mit einem Azubi Startseminar gestartet. Interessierte KKU können die Termine auf der BAZ-Homepage (hier)  einsehen und ihre Azubis für das Seminar anmelden.

Jump up - Sprungbrett in die Ausbildung

Wie das BAZ jungen Flüchtlingen den Weg in die Ausbildung ebnet - darüber berichtete die Esslinger Zeitung am 31.8.2017. Lesen Sie mehr im Artikel der EZ (Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Esslinger Zeitung) 
Das Projekt wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg.

 

 

Berufsorientierung für junge Flüchtlinge

Jungen Flüchtlingen das Kennenlernen verschiedener Berufsfelder zu ermöglichen und damit den Grundstein zur Integration in Beschäftigung und Gesellschaft zu legen – dies ist das Ziel des Projektes „Pro Beruf“, einem Berufsorientierungsprogramm für junge Flüchtlinge in überbetrieblichen Bildungsstätten.
Das Projekt ging kürzlich gemeinsam mit dem BAZ an den Start.
Lesen Sie mehr darüber im Artikel der Esslinger Zeitung vom 03.05.2017.

Gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz

Das BAZ bietet Schulabgängern verschiedene Hilfen bei der Vorbereitung auf das Berufsleben. Lesen Sie mehr im Artikel  der Esslinger Zeitung vom 17. Februar 2017

Irgendwie geht es immer weiter

Das Projekt SMARTMOBIL im BAZ Esslingen

Serkan ist es egal, ob er nach SGB II, III oder VIII gefördert wird. Hauptsache, die Mitarbeitenden vom BAZ Esslingen helfen ihm.
Wie das geht, dazu erschien in der Zeitschrift für Jugendsozialarbeit "DREIZEHN", Heft 16 im November 2016, ein ausführlicher Bericht. Lesen  Sie, wie es bei Serkan immer wieder doch weiterging.
Die Zeitschrift wird vom Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit herausgegeben, Foto: Rebekka Sommer.

In 30 Minuten zum Ausbildungsplatz – ein voller Erfolg für Unternehmen und Bewerber

Das Berufliche Ausbildungszentrum Esslingen (BAZ) hat jüngst Unternehmen aus dem Landkreis Esslingen mit ausgewählten Bewerbern zusammengeführt. In kurzen und knackigen Vorstellungsgesprächen wollten potentielle Arbeitsgeber die Möglichkeit nutzen, offene Lehrstellen in elf unterschiedlichen Ausbildungsberufen für den kommenden Herbst zu besetzen.
In diesem Kurzfilm können Sie sich selbst einen Eindruck verschaffen.

Oder Sie lesen näheres hier

Fotos:

  • BAZ-Mitarbeiterin Elke Christ im Gespräch mit Liridona Ademi, Bewerberin Ausbildungsplatz Speed-Dating

  • Firmenvertreter Ausbildungsplatz Speed-Dating 2016

  • Loreen Neruda mit Thomas Köhler von JobImpulse Süd GmbH

Das BAZ in youtube

Ausbildungsplatzsuche per Ausbildungsplatz-Speeddating - jedes Jahr ein Erfolg.

Macht euch selbst einen Eindruck wie es geht. Hier geht's zum Film

Sicher in die Ausbildung starten - Stolperfallen vermeiden

55 Auszubildende aus 18 Ausbildungsbetrieben aus dem Landkreis Esslingen starteten mit einem Azubi-Startseminar des BAZ Esslingen in ihre Ausbildung. Für viele dieser neuen Auszubildenden begann am 01. September ein neuer und wichtiger Lebensabschnitt - sie starteten in ihre berufliche Laufbahn. Damit sie sich in diesem so prägenden Lebensabschnitt gleich von Beginn an gut zu Recht finden, führt das BAZ Esslingen bereits im sechsten Jahr Azubi-Startseminare durch.
Näheres finden Sie hier

Ausbildung mit dem BAZ - erfahrener Partner im Netzwerk

JOBSTARTER-Plus Projekte aus der Region treffen sich zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch im BAZ Esslingen - alle drei Projekte aus dem Raum Stuttgart verfolgen dasselbe Ziel: die Verbesserung der Ausbildungsstrukturen für Kleine und Mittlere Unternehmen.

Lesen Sie hier mehr zum Treffen der Projektepartner.

Jump Up

Perspektiven für Menschen mit Fluchterfahrung

Durch individuelle Kompetenzfeststellung, praktische Berufsorientierung, Deutsch- sowie Kulturtraining unterstützt das BAZ Esslingen junge Menschen mit Fluchterfahrung bei der Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Hier  finden Sie mehr zum Projekt

Rundum-Sorglos-Paket für kleine und mittlere Unternehmen

Ausbildung mit dem BAZ Esslingen

Das Projekt "Ausbildungsnetzwerk Esslingen" bietet speziell für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Dienstleistungen rund um das Thema Ausbildung an. Ziel ist es, das vielfältige Angebot auf dem Ausbildungsmarkt speziell für KMU des Landkreises transparenter zu machen.
Das Projekt wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Lesen Sie hier  die Erfahrungen, die das Berkheimer Unternehmen Gebrüder Hohl GmbH gemacht hat.

Praktika zur Fachkräftesicherung

Marketinginstrument Praktikum

Beim Fachworkshop für Firmen stand Anfang Februar die Frage im Mittelpunkt: „Wie kann mein Unternehmen Praktika bestmöglich nutzen, um geeignete Azubis zu finden?“ Während der abwechslungsreichen Veranstaltung des AUSBILDUNGSNETZWERKS ESSLINGEN gab es Best-Practice-Einblicke von erfahrenen Praktikumsbetrieben und lebhafte Diskussionen der Teilnehmer/-innen im „World Café“.

Lesen Sie mehr zum Fachworkshop oder informieren Sie sich über die Ergebnisse des Workshops.

Bewerbungsratgeber zum Download

Bewerbungsratgeber

Das BAZ im Fernsehen

Filmtipp

"Red ich chinesisch?" - Wenn unterschiedliche Kulturen aufeinandertreffen, kann es schnell zu Missverständnissen kommen.  Dieses Thema stand am 10. Oktober 2013 beim  BAZ-Talk im Mittelpunkt, den Dr. Katrin Gratz und Naser El Bardanohi gestaltet haben. Der SWR hat über dieses Referententeam einen Beitrag gedreht, der am Montag, 13.01.2014, um 18:15 Uhr  in der "Landesschau Unterwegs" gesendet wurde. Weiteres im Zeitungsartikel.