Heute Ihre Azubis - morgen Ihre Fachkräfte!

Externes Ausbildungsmanagement - FOKUS AUSBILDUNG - Stark für die Zukunft

Sie möchten ausbilden, haben aber wenig Zeit, um passende Azubis zu suchen?
Wir initiieren Ihren Matchingprozess. Dabei nutzen wir unsere engen Kontakte zu den Schulen und anderen Partnern – denn diese sind dran an den Fachkräften von morgen!

Sie möchten ausbilden, wissen aber nicht so richtig wie?
Wir informieren Sie und initiieren administrative und organisatorische Aufgaben.

Sie haben Fragen während der Ausbildung? Es ist Ihnen wichtig, dass keiner Ihrer Azubis die Ausbildung abbricht? Sie möchten sich über Fördermöglichkeiten informieren?
Wir stehen Ihnen zur Seite, damit Ausbildung erfolgreich gelingt.

Im Flyer haben wir die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

 

Wir stehen Ihnen zur Seite, damit Ausbildung erfolgreich gelingt. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Kammern, der Agentur für Arbeit und den Kooperationspartnern im Übergang Schule-Beruf im Landkreis Esslingen sind  wir in der Lage, schnell und bedarfsorientiert passende Angebote für Sie zu identifizieren, diese zu initiieren und zu begleiten.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – Ihr Team von

Ihre Ansprechpersonen

Telefon 0711 931854-449
crinamaria.petersen@baz-esslingen.com

Telefon 0711 931854-457
Daniel.spieler@baz-esslingen.com

Nachhaltige Fachkräftesicherung im Landkreis Esslingen

In der wirtschaftlich starken Region ‚mittlerer Neckar‘ haben die Unternehmen bereits Probleme, ihren Fachkräftebedarf zu sichern. Aufgabe der FOKUS AUSBILDUNG – Stark für die Zukunft ist es, die Ausbildungsbereitschaft und Attraktivität der dualen Ausbildung in Klein- und Kleinstunternehmen (KKU) zu steigern und Unterstützungs­leistungen für KKU bedarfsgerecht zu initiieren und zu begleiten.
Dabei agiert das Projektteam in enger Zusammenarbeit mit den Kammern und der Agentur für Arbeit.

Das BAZ Esslingen ist seit Jahren besonders innovativ in der Entwicklung von Dienstleistungen für Ausbildungsbetriebe. Durch die Vernetzung mit den relevanten Akteuren im Landkreis sind die Projektmitarbeiterinnen und Projektmitarbeiter in der Lage, schnell und unbürokratisch auf notwendige Hilfe­leistungen zu verweisen, diese zu initiieren und dann Ansprechpartner zu bleiben, damit diese Hilfe erfolg­reich und verbindlich greift. Damit sichert das Projekt FOKUS AUSBILDUNG – Stark für die Zukunft die Strukturen nachhaltig über das Projektende hinaus.

Das Projekt FOKUS AUSBILDUNG – Stark für die Zukunft wird gefördert als JOBSTARTER  plus-Projekt. Ziel der Förderung ist die Erhöhung der Ausbildungsbeteiligung von Klein- und Kleinstunternehmen in bestimmten Regionen und / oder Branchen. Zugleich geht es um die qualitative Aufwertung und um die Steigerung der Attraktivität des Ausbildungsangebots von Klein- und Kleinstunternehmen, damit sie im Wettbewerb um qualifiziertes Personal bestehen können. Das Ausbildungsstrukturprogramm JOBSTARTER plus wird aus Mitteln des BMBF und des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert. Durchgeführt wird das Programm von der Programmstelle JOBSTARTER beim Bundesinstitut für Berufsbildung  (BIBB).

Angebote im BAZ Esslingen

Ein komplettes Bewerbungsverfahren ist für Unternehmen zeit-, personal- und kostenintensiv. 

Wir übernehmen das für Sie.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit ohne großen administrativen oder kostenintensiven Aufwand die passgenauen Auszubildenden zu finden.

Sie lernen nur die Bewerber/-innen kennen, die zu dem von Ihnen erstellten Profil passen. 

Die Bewerbervorauswahl ist gedacht für Unternehmen, die für einen dualen Ausbildungsberuf passende Auszubildende suchen.

Zeitaufwand für Sie

Einmalig maximal 60 Minuten für die gemeinsame Erstellung des Bewerberprofils.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Ansprechperson

Crina Maria Petersen, Telefon 0711 931854-449

Das Angebot wird im Rahmen des JOBSTARTER plus Projektes gefördert und aus Mitteln des BMBF und des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert.

Der nächste Termin findet am 18. März 2021 von 17 -19.30 Uhr im online-Format statt.

Wichtiger Hinweis: Aktuell bieten wir das Ausbildungsplatz Speed-Dating als digitale Veranstaltung an. Für die Teilnahme benötigen Sie lediglich ein Smartphone mit einer stabilen Internetverbindung.

Sie möchten im nächsten Jahr gerne ausbilden  - aber das Bewerbungsverfahren ist so zeitintensiv, dass Sie wenig Ressourcen dafür haben? Sie wünschen sich Bewerbungen, die Ihren Anforderungen entsprechen?
Das Team vom BAZ Esslingen übernimmt für Sie das gesamte Bewerbungsverfahren – Sie führen beim Ausbildungsplatz Speed-Dating dann mehrere 15-minütige Vorstellungsgespräche mit gut vorbereiteten und passend ausgewählten Bewerberinnen und Bewerbern für Ihre offenen Ausbildungsplätze.
Der Zeitaufwand bleibt für Sie damit sehr überschaubar.
Sind Sie beim Ausbildungsplatz Speed-Dating dabei? Dann melden Sie sich über das Anmeldeformular an.

Anmeldeformular  für Unternehmen finden Sie hier.

Anmeldeformular für Bewerber/-innen finden Sie hier.

Weitere Informationen für Unternehmen finden Sie hier.

Weitere Informationen für Bewerber*innen finden Sie hier.

Ansprechperson:
Crina Maria Petersen, Telefon 0711 931854-449

Das Angebot wird im Rahmen des JOBSTARTER plus Projektes gefördert und aus Mitteln des BMBF und des Europäischen Sozialfinds (ESF) finanziert.

Azubi-Workshop jährlich im September

Sie haben im Herbst wieder neue Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Sie wünschen sich, dass die Auszubildenden von Anfang an Ihre Pflichten gut kennen, wissen wie man sich im Betrieb zu verhalten hat und schnell in Ihr Team hineinwachsen?
Speziell für Klein- und Kleinstunternehmen (KKU), die ihren neuen Azubis einen guten Start in die Ausbildung ermöglichen wollen hat das BAZ Esslingen den Azubi Workshop entwickelt.
Zielgruppe:
Azubis, die eine Ausbildung beginnen (8-12 Auszubildende, auch aus verschiedenen Unternehmen)

Anmeldung:
Weitere Informationen  zum Azubi-Workshop
Anmeldeformular zum Azubi-Workshop

Ansprechperson:
Crina Maria Petersen, Telefon: 0711-931854 449

Das Angebot wird im Rahmen des JOBSTARTER plus Projektes gefördert und aus Mitteln des BMBF und des Europäischen Sozialfinds (ESF) finanziert.

Werbung für Ihren Ausbildungsberuf 

Sie wollen Ihr Unternehmen für die Schülerinnen und Schüler der Region bekannt machen und für ihre angebotenen Ausbildungsberufe werben?
Wir machen Sie bekannt – profitieren Sie von unseren persönlichen Kontakten zu den Schülerinnen und Schülern im Landkreis.
Hat Ihr Unternehmen schon eine Bildungspartnerschaft mit einer Schule abgeschlossen? Auch mit einer solchen Partnerschaft werben Sie direkt vor Ort.
Wir sorgen dafür, dass potentielle Bewerber über Ihren freien Ausbildungsplatz erfahren und machen Werbung in Social Media, an Schulen, bei Ausbildungsmessen und bei Kooperationspartnern im Bereich Übergang Schule-Beruf.

Das Formular zum Berufemarketing finden Sie hier.

Ihre Ansprechperson

Crina Maria Petersen, Telefon 0711 931854-449

Offene Lehrstellen - Beispiele

Sie können uns Ihre offene Lehrstelle melden.

Tipps für Azubis

Das Handout zu unserem Azubi-Startseminar finden Sie hier. Darin befinden sich wertvolle Tipps und Rechte und Pflichten eines Azubi in der Ausbildung.

Handreichung für Betriebe

Angebote & Maßnahmen im Rahmen der dualen Ausbildung.
Die Handreichung dient Ausbildungsverantwortlichen dazu, einen Überblick über bestehende Unterstützungsangebote zum Thema Ausbildung im Landkreis Esslingen zu geben. Zum Öffnen der Handreichung bitte hier  klicken.

Weitere Projekte aus der Region

Kleine und Mittlere Unternehmen im Landkreis Göppingen werden durch das JOBSTARTER plus-Projekt INPUT – Ausbildung unterstützt.
Unternehmen der Stuckateurbranche in ganz Baden-Württemberg werden gezielt durch das Projekt Go 2 Bau unterstützt.