Projekt EiSDiLe

Chancen fördern

Das Projekts EiSDiLe unterstützt junge Menschen, die von den individuellen und strukturellen Auswirkungen der Covid-19 Pandemie besonders betroffen sind. Im Fokus stehen der gesicherte Wohnraum, soziale Teilhabe durch digitale Teilhabe, Digitalisierung des Lebensalltags, Abbau von Chancenungleichheiten, Nachhaltigkeit und soziale Innovation.

Die Abkürzung EisDiLe steht für Eigenverantwortung stärken, Selbstständigkeit fördern, Digitalisierung unterstützen, Leben meistern

Die Mitarbeiter*innen im Projekt unterstützen bei folgenden Themen:

  • Die Wohnsituation nachhaltig verbessern durch gezielte Einzelfallberatung und Soziale Gruppenarbeiten.
  • Verbesserung der digitalen Grundausstattung
  • Entwicklung umfassender Kenntnisse im Umgang mit digitalen Endgeräten durch gezielte Schulungen
  • Kennenlernen und erproben der gängigen Office-Programmen
  • Sicheren Umgang mit einem E-Mail-Postfach
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Video-Konferenz-Tools oder den für ihre Weiterbildung/für ihren Bildungsweg erforderlichen Programmen.
  • Erprobung sinnvoller Programmen oder Apps, die den Alltag erleichtern und die Teilnahme an kulturellen Angeboten und dem gesellschaftlichen Leben ermöglichen.

Jungen Menschen, die von den Auswirkungen der Covid-19 Pandemie besonders betroffen sind. Maximale Anmeldezahl: 10 Teilnehmende.

Beratungsgespräche und Wohnungssuche finden in Einzelgesprächen statt. Die Soziale Gruppenarbeit wird für eine Gruppengröße von 8-10 Jugendlichen angeboten. An Onlineschulungen oder Schulungen am PC können pro Termin 5-6 junge Menschen teilnehmen.

 

Jede und jeder Interessierte kann teilnehmen.

Für Einzelberatungen können Termine nach Bedarf vereinbart werden.

Die Soziale Gruppenarbeit findet donnerstags zwischen 08:00 und 12:00 Uhr statt.

Schulungen finden an vorab vereinbarten Terminen freitags zwischen 08:00 und 12:00 Uhr statt.

Das Angebot ist für die Teilnehmenden kostenfrei. Digitale Endgeräte und Zubehör können bei Bedarf gestellt werden (Laptops, PCs, iPads, Headsets, etc.).

Alexandra Jaiser 
alexandra.jaiser@baz-esslingen.com
Telefon 0711  4691073-16
Berufliches Ausbildungszentrum Esslingen, Zweigstelle Haldenstraße
Haldenstraße 19
73728 Esslingen
www.baz-esslingen.com

Projekt EiSDiLe - gefördert durch den ESF im Rahmen des REACT-EU